Klinik für operative Orthopädie

EndoProthetikZentrum Sommerfeld

Die Klinik für Operative Orthopädie der Sana Kliniken Sommerfeld ist seit 1987 spezialisiert auf den künstlichen Ersatz erkrankter Gelenke. Mit mehr als 2800 Gelenkersatzoperationen pro Jahr sind wir die größte Klinik in Berlin/Brandenburg auf diesem Gebiet und zählen zu den führenden orthopädischen Kliniken Deutschlands.

Bei uns wird der Ersatz vor allem des Hüft- und Kniegelenkes vorgenommen, aber auch des Schulter-, Ellenbogen-, Hand- und Sprunggelenkes. Unser Operationsteam verfügt über langjährige Erfahrung und modernstes Instrumentarium. Wir verwenden ausschließlich bewährte Gelenkprothesen, aus Titan- sowie Cobalt-Chrom-Legierungen und Keramik. Diese Endoprothesen sind besonders körperverträglich und gewährleisten eine lange Lebensdauer und Funktionsfähigkeit. Für den Fall der Lockerung oder des Verschleißes einer Endoprothese ist eine Wechseloperation auch in schwierigen Fällen möglich.

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Klinik für Operative Orthopädie wurde die minimalinvasive Operationstechnik zur Implantation von Hüft- und Knieendoprothesen etabliert. Im Bereich des Kniegelenkes erfolgt die operative Versorgung nach dem Prinzip der stadiengerechten Versorgung mit gelenkerhaltenen Osteotomien, Teilprothesen, Oberflächenersatzprothesen sowie gekoppelten Gelenken.

Dank verbesserter perioperativer Konzepte können wir unsere Patienten früher mobilisieren sowie Komplikationen senken. Zusammen mit den langjährig bewährten Standards konnten wir eine weitere Steigerung der Behandlungsqualität und damit der Zufriedenheit unserer Patienten erreichen.

Die hohe Behandlungsqualität des größten Endoprothetikzentrums Berlin/Brandenburgs ist mit einem EndoCert-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung bestätigt worden. Zu unserem Zentrum gehören mehrere orthopädische Praxen, um die überregionale Betreuung der Patienten zu gewährleisten.

Für die Zertifizierung gelten strenge Kriterien: Interdisziplinäre Behandlungspfade, die Qualität und Quantität der operativen Eingriffe und die Qualifikation der Mitarbeiter wurden überprüft und durch das Zertifikat bestätigt. Das bietet Patienten die Sicherheit, von erfahrenen Operateuren und einem eingespielten, hochspezialisiertem Team betreut zu werden.