Zu den Inhalten springen
05.12.2016
, Sommerfeld
ANOA-Gütesiegel für die Sana Kliniken Sommerfeld
Feste Qualitätsstandards erleichtern Wahl des Krankenhauses

Die Schulter schmerzt seit Jahren, der Entschluss steht fest. Nur noch eine Behandlung in der Klinik kann helfen. Doch: Wohin nur?

Feste Qualitätsstandards erleichtern den Patienten die Wahl des Krankenhauses: Die Klinik für Manuelle Medizin in Sommerfeld wurde jetzt mit dem wichtigen ANOA-Zertifikat ausgezeichnet.

Die Klinik unter Leitung von Dr. Wolfram Seidel  gehört bundesweit zu den ersten, die sich der Prüfung durch die externen Experten unterzogen hat: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, denn die Arbeit der ANOA-Kliniken trägt dazu bei, Chronifizierungsentwicklungen zu vermeiden oder bei bereits bestehenden chronischen Erkrankungen die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.“

Das spezielle Qualitätssiegel für konservativ orthopädische und Schmerz-Kliniken mit Behandlungsmöglichkeiten im nichtoperativen Bereich soll dem Patienten vor allem eine bessere Orientierung bieten. Denn: So wie ein Auto regelmäßig zum TÜV muss, werden auch Krankenhäuser nach Qualitätsstandards überprüft, etwa nach den ISO-Normen. Das neue Siegel geht darüber noch hinaus.

Das Gütesiegel spricht Patienten mit Erkrankungen des Bewegungssystems, etwa degenerativen Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, chronischen Schmerzerkrankungen, rheumatischen Erkrankungen oder Bewegungsstörungen an. Im Mittelpunkt des Konzeptes stehen individualisierte befundorientierte Behandlungen. Neuro-Orthopädische Methoden bilden die Grundlage und werden um manuell-, schmerzmedizinische und psychotherapeutische Methoden ergänzt.

Entwickelt hat das Siegel die ANOA, eine wissenschaftliche Fachgesellschaft für nichtoperativ orthopädische Kliniken in Deutschland. Das Kürzel steht für „Arbeitsgemeinschaft der nicht operativ orthopädisch manualmedizinischen Akutkrankenhäuser“.

Die Klinik für Manuelle Medizin in Sommerfeld  ist als eine der größten Schmerzkliniken Deutschlands Gründungsmitglied der ANOA. Bei der Entwicklung des neuen Gütesiegels gehörten die Ärzte und Psychologen der Sana-Klinik mit zu den Wegbereitern.

„Vor allem bei der Überprüfung der Ergebnisse möchte sich die ANOA  neuen Herausforderungen stellen“, führt Dr. Seidel weiter aus. Geprüft wird nicht nur die Ausstattung der Klinik mit Personal, Räumen und medizinischen Geräten, auch die Behandlungsinhalte in ihrer Qualität und Quantität werden unter die Lupe genommen. Schließlich fließt auch die Ergebnisqualität ein: Geht es den Patienten nach der Behandlung wirklich langfristig besser?

„Wir führten in einer wissenschaftlichen Studie die Befragung von fast 300 Patienten aus mehreren ANOA-Kliniken durch“, so Seidel. Diese Studie war auch Grundlage für die Entwicklung des ANOA-Gütesiegels. Der Patient erhält so Kriterien an die Hand, die unabhängig von persönlichen Meinungen Einzelner sind.

Kontakt

Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH
Britta Frischemeyer
Fanningerstraße 32
10365 Berlin

Tel.: 030 5518-3518
Fax: 030 5518-3505
E-Mail: britta.frischemeyer@sana-bb.de